Kontakt / Newsletter / Anfahrt

Praxis für ganzheitliche Medizin

Barbara Miller
Wissmannstraße 16
14193 Berlin

Telefon: 030 / 890 05 559

Fax: gleiche Nr, Endziffer 4 statt 9

News über Vorträge/Veranstaltungen per email:

auf Button klicken

Falls Sie mir schreiben möchten, sollten Sie drei Dinge vorab wissen:

 

I. Es ist mir nach deutschem Recht nicht erlaubt, Ihnen per email oder Telefon persönliche Hilfestellung zu geben bei der Diagnosefindung Ihres Zustandes oder bei der Behandlung oder Heilung Ihrer Erkrankung. Erst wenn ich Sie persönlich gesehen habe und Sie mein Patient sind, können wir über Entfernungen hinweg per Telefon, skype oder email kommunizieren. Mehr als die Hälfte meiner Patienten reist zum Ersttermin aus der Ferne an. Einmal monatlich biete ich samstags Sprechstunden an.

Gerne schicke ich Ihnen Informationen zum Inhalt, Ablauf, Kosten und weiterem Vorgehen nach so einem Termin. Klicken Sie hierzu unten auf das Kästchen "Infomail für Neupatienten".

 

II. Es ist mir ebenfalls nach deutschem Recht nicht erlaubt, öffentlich konkrete Produkte, die ich meinen Patienten empfehle, zu benennen. Solche Anfragen darf ich leider nicht beantworten.

 

IIII. Sollten Sie Fragen zu Aussagen von mir aus meinen Artikeln oder Interviews haben, bitte ich Sie, mich erst dann zu kontaktieren, wenn eine 15minütige Google Suche keine befriedigenden Ergebnisse geliefert hat. Zwischenzeitlich erreicht die Anzahl an täglich hereinkommenden Mails schwindelerrende Ausmaße, die ein Menschlein gar nicht mehr annähernd zeitnah bearbeiten kann.

Falls Sie mir schreiben, bitte ich Sie um Geduld und um Folgendes:

Wenn ich Ihnen antworte, erklären Sie sich bereit, innerhalb von 24 Stunden einem beliebigen, Ihnen nicht nahestehenden, vielleicht sogar fremden Menschen etwas Gutes zu tun, was dieser nicht erwartet. Vielleicht können Sie es sogar so tun, dass gar nicht ersichtlich ist, dass Sie es waren, das ist ideal! (Beispiel: ich kaufte neulich Blumen für mich und nahm noch ein ganz kleines Sträußchen mit. Fünf Minuten später kam mir auf der Straße eine traurig aussehende ältere Dame mit Stock und Einkaufstasche entgegen. Ich gab ihr die Blumen mit den Worten "Ich möchte Ihnen eine kleine Freude machen. Einfach so. Ich hoffe, sie gefallen Ihnen!" und war weg bevor sie anfangen konnte, sich zu wundern). Schreiben Sie mir bitte erst, wenn Sie einverstanden sind :-) !

 

Bitte tragen Sie unten in das "Mir ist bekant,...." Feld ein JA ein, sonst wird die Nachricht nicht übermittelt!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.